Das Hinzufügen eines Schutzes zu einem Word-Dokument dient als Schutz vor unbefugtem Zugriff oder Änderungen am Dokument. Möglicherweise benötigen Sie ein Passwort, um die Datei zu öffnen oder Einschränkungen bei der Bearbeitung aller oder nur bestimmter Teile des Dokuments. Aber dieser Schutz wird zu einer Unannehmlichkeit, wenn er nicht mehr benötigt wird; er wird zu einer Barriere, wenn Sie das Passwort vergessen haben oder wenn der Kollege, der das Dokument erstellt hat, das Unternehmen verlassen hat, ohne das Passwort zu hinterlassen. Die Antwort ist, den word Schreibschutz aufheben, und es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun.

Schreibschutz in Word entfernen

Ein Word-Dokument, das ein bekanntes Passwort zum Öffnen erfordert.

1. Wenn Sie versuchen, die geschützte Datei zu öffnen, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie das Passwort zum Öffnen des Dokuments anfordern.
2. Geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf „OK“, um die Datei zu öffnen, wenn Sie das richtige Passwort eingegeben haben.
3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“ und wählen Sie dann „Info“. Klicken Sie im Abschnitt Berechtigungen auf die Schaltfläche „Dokument schützen“, um das Dropdown-Menü anzuzeigen.
4. Wählen Sie „Verschlüsseln mit Passwort“ aus dem Dropdown-Menü, um das Fenster Dokument verschlüsseln zu öffnen. Das verschlüsselte Passwort wird im Passwortfeld angezeigt.
5. Ziehen Sie den Mauszeiger über das Passwort, um es zu markieren, und drücken Sie dann die Taste „Backspace“ oder „Delete“ Ihrer Tastatur, wobei das Passwortfeld leer bleibt.
6. Klicken Sie auf „OK“, während das Passwortfeld leer ist, und speichern Sie dann das Dokument. Das Word-Dokument ist nicht mehr geschützt und kann von jedermann geöffnet werden.

Ein Word-Dokument, das ein bekanntes Passwort benötigt, um Änderungen vorzunehmen.

1. Öffnen Sie das Dokument und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Review“.
2. Wählen Sie in der Gruppe Protect „Restrict Editing“, um das Fenster Restrict Formatting and Editing neben dem Text des Dokuments zu öffnen.
3. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Stoppschutz“ unten im Fenster Formatierung und Bearbeitung einschränken. Geben Sie das Passwort im Popup-Fenster Dokument entsichern ein und klicken Sie auf „OK“. Speichern Sie das Dokument, das nicht mehr geschützt ist und von jedem bearbeitet werden kann.
Ein Word-Dokument, das ein unbekanntes Passwort benötigt, um Änderungen vorzunehmen.
1. Öffnen Sie ein neues Word-Dokument und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Einfügen“.
2. Klicken Sie in der Gruppe Text auf den Pfeil neben „Objekt“. Wählen Sie „Text aus Datei“ aus der Auswahlliste, um das Fenster Datei einfügen zu öffnen.
3. Suchen Sie das geschützte Word-Dokument im Fenster Datei einfügen. Wählen Sie es aus und klicken Sie dann auf „Einfügen“, um den Inhalt der geschützten Datei in das neue Word-Dokument einzufügen. Speichern Sie das neue Word-Dokument, das ungeschützt ist.

Tipp
– Das für geschützte Word-Dokumente erforderliche Passwort ist case-sensitiv und kann Buchstaben, Zahlen oder Symbole enthalten.

Warnung
– Wenn zum Öffnen eines geschützten Word-Dokuments ein Passwort erforderlich ist, ist es nicht möglich, das Passwort mit Word zu umgehen.